English Page  German Page

ecDIFF

Graphical Differencing für Simulink Modelle / Simulink Modelle vergleichen

ecDIFF ist eine Komponente des GDUI Toolkits, einem weltweit freigegebenen Softwarepaket, das effizient in den Bereichen ‘Graphical Differencing und Interactive User Interface’ für Simulink/Stateflow anwendbar ist.

Das GDUI Toolkit ist im Rahmen einer weltweiten Partnerschaft zwischen ExpertControl und National Instruments verfügbar und beinhaltet drei Komponenten: ecDIFF (Graphical Differencing für Simulink- und Stateflow-Modelle) von ExpertControl, SIT (Simulation Interface Tool) und LabVIEW Base von National Instruments.

Wenn Sie ecDIFF Freeware (mit Einschränkungen zur Vollversion) herunterladen möchten, klicken Sie bitte hier.

Im folgenden wird die Komponente ecDIFF beschrieben.

ecDIFF Features in Kürze:

Beschreibung:

Beim Arbeiten mit Simulink entstehen kontinuierlich verschiedene Modell-Versionen und –varianten. Um die Unterschiede zwischen zwei Modellen prüfen zu können und als Vorstufe zum 'merging' von Modellen, ist es hilfreich, die Unterschiede automatisch mit einem Softwarepaket zu finden. Dabei sind Unterschiede unterschiedlicher Kategorien von Interesse: Struktur, Parameter, Visuell.

ecDIFF ScreenshotecDIFF findet die Unterschiede zwischen Simulink-Modellen sehr schnell. Insbesondere wenn man es großen Modellen zu tun hat oder wenn mehrere Entwickler mit dem gleichen Modell arbeiten, ist es praktisch unmöglich, die Unterschiede zwischen den in den verschiedenen Entwicklungsschritten entstandenen Modellen manuell heraus zu finden. Mit ecDIFF können Anwender jederzeit prüfen, ob sie mit dem aktuellsten Modell arbeiten und welches die Unterschiede sind zu einem Vorgängermodell oder einem Modell aus einem Zwischenschritt im Entwicklungsprozess. Weiterhin können Anwender die umfangreichen ecDIFF-Features für die Modellverwaltung nutzen, insbesondere dann wenn an Modellen gleichzeitig gearbeitet wird. Verwendet man ecDIFF in Verbindung mit ecVERSIM, einem leistungsfähigen Versionsverwaltungstool für Simulink-Modelle auf Subsystemebene, dann lässt sich die Effizenz bei der parallelen Modellentwicklung mit mehreren Entwicklungsingenieuren noch weiter steigern. Für weitere Einzelheiten zu ecVERSIM, bitte hier klicken. Ein verfügbares Interface zwischen ecDIFF und ecVERSIM sorgt für ein nahtlosen Zusammenarbeiten dieser beiden Werkzeuge.

Nachdem man im ecDIFF-Hauptmenü die Dateinamen der zu vergleichenden Modelle angegeben und den “Diff Now” Button gedrückt hat, zeigt ecDIFF im unteren Bereich die Modellunterschiede in einer Liste zusammen mit einigen Erläuterungen an. ecDIFF stellt außerdem die beiden Modelle jeweils in einer Subsystem-Baumstruktur dar. Dies macht es dem Anwender sehr leicht, durch die Struktur (mit den Unterschieden) zu navigieren und durch Doppelklick das gerade interessierende Subsystem zu öffnen, um sich einen grafischen Überblick zu verschaffen und ggf. Änderungen durchzuführen.

Anwendungsgebiete:

Für weitere Informationen, bitte hier klicken zum Download des ecDIFF datasheet.

MATLAB, Simulink und Stateflow sind eingetragene Warenzeichen von The MathWorks Inc.